Die Zelle – der Grundbaustein

Die Zelle ist unser physischer Ursprung; aus ihr entsteht alles; jedes Organ, jede Drüse, jeder Nerv etc. 


Umso verständlicher ist es, dass die Ernährung dieser Zellen, die sich ständig erneuern, eine sehr wichtige Rolle spielt. Einerseits geht es um die geistig – seelische Nahrung (Gedanken, Gefühle, Einstellungen, Verhaltensmuster etc.), andererseits um die materielle Nahrung (Nahrungs-, Genussmittel, Medikamente etc.).


Eine natürliche Zellernährung passt wie ein Schlüssel in das Schloss der naturgesetzlich präzise arbeitenden Zelle. Denaturierte (veränderte) Nahrungsmittel passen nicht präzise in unser „ Zellschloss“; so dass die Zellen die angebotenen Nährstoffe nicht entschlüsseln, also auch nicht nutzen können. 

So entsteht eine Unterversorgung der Zellen, die über Jahre zu Krankheiten führt.

Verjüngung der Zellen

Natürliche Pflanzenstoffe vitalisieren, regenerieren und verjüngen die Zellen. 


Hier nun eine kleine Übersicht hochwertiger, heilungsfördernder Nahrungsmittel: 
Frisches Obst und Gemüse, roh oder schonend gedünstet, gepresst als Saft, frische Kräuter, Sprossen (bes. im Winter), Samen, Nüsse, Hülsenfrüchte, Vollkornreis, Vollkornbrot, Frischkornbrei, Sauermilchprodukte, kalt gepresste, nicht raffinierte Öle. Die Nahrungsmittel sollten naturbelassen und aus biologischem Anbau sein.


Zu meiden sind z.B. folgende Nahrungsmittel: 
Denaturierte, raffinierte Nahrungsmittel wie z.B. Auszugsmehl und Zucker, sowie ihre Produkte (z. B. Weißbrot, Kuchen, Süßigkeiten etc.), Pommes frites, Fertiggerichte, Fastfood. 

Bei der Vitalisierung und Verjüngung der Zellen spielen auch folgende Faktoren eine große Rolle:

  • ausreichende Flüssigkeitszufuhr; Wasser min.2l. täglich (leitet Giftstoffe, „Altlasten“ etc. aus, bringt uns in „Fluss“), Kräutertee, frisch gepresste Gemüsesäfte, milchsaure Gemüsesäfte
  • natürliche Darmsanierung ( nur ein gereinigter Darm kann die Nährstoffe in die Blutbahn resorbieren)
  • Vermeidung von Nikotin, Alkohol, Koffein, Teein
  • ausreichender Schlaf, min. 7 Std.( vor Mitternacht ist er am wertvollsten)
  • Spaziergänge an der frischen Luft
  • Ruhepausen, Entspannung, Gelassenhei